Mit dem Rolli: Planwagenfahrt in den Niederlanden

„Eine Kutschfahrt, die ist lustig, eine Kutschfahrt, die ist schön, denn da kann man fremde Orte und noch manches andre sehn.“ Und ja – bei vielen unserer barrierefreien Gruppenhäuser geht so eine Planwagenfahrt auch mit dem Rollstuhl!

Viele unserer niederländischen Partner haben feste und langjährige Ansprechpartner, bei denen Ihr eine Fahrt ins Grüne, in den Ort oder zum Botanischen Garten, zur landestypischen Holzschuhfabrik oder zur Windmühle buchen könnt.

Von unseren Häusern auf Het Keampke (z.B. Haus Beuk) könnt Ihr sogar zu einer Eismanufaktur fahren: Eis essen direkt beim Milchbauern!

Eine Planwagenfahrt ist gemütlich, gesellig und man sieht was von der Landschaft!
Eine Planwagenfahrt ist gemütlich, gesellig und man sieht was von der Landschaft!

 

Gute Verpflegung gehört dazu!

Gemütlichkeit und Geselligkeit stehen bei einer Planwagenfahrt natürlich im Vordergrund: wer sich nicht selbst versorgen möchte, kann zum Beispiel ein Kaffeetrinken oder eine Grillmahlzeit dazu buchen. Wenn ihr mit den „Jungen und Wilden“ unterwegs seid oder es eine Wintertour ist, hilft vielleicht auch mal ein Kurzer.

Wilma und Johan vom Haus Boerschop bereiten vorab sogar Pfannkuchen für Euch vor, die Ihr während der Fahrt oder bei einem Picknick zwischendurch verzehren könnt.

Rolli-Anpassung von Rampe bis Plateaulift

Viele holländische Anbieter haben rolligerechte Planwagen, die mit einem Plateaulift oder einer Rollirampe ausgestattet sind. So können auch Eure Rollifahrer den Wagen erklimmen und an der Tour teilnehmen.
Auf dem Landgoed Biestheuvel (z.B. Haus Bakhuis) ist darüber hinaus eine Fahrt mit einem Original amerikanischen Schulbus möglich.

Die Alternative zum Planwagen: Der amerikanische Schulbus!
Die Alternative zum Planwagen: Der amerikanische Schulbus!

Egal, ob mit Pferdegespann oder vom Traktor gezogen: eine Planwagenfahrt bietet Freude für jeden Teilnehmer und kann ganz einfach über die Hauseltern gebucht werden.

Häuser, von denen man eine Planwagenfahrt unternehmen kann:

 

Mehr Beiträge zum Thema

München mit dem Rolli!

Wer mit seiner Gruppe in München und Umgebung unterwegs ist, dem eröffnen sich hunderte Möglichkeiten. Wir haben die schönsten und typischsten Ziele zusammengestellt - und auf Rolligängigkeit gecheckt! Drei verschiedene Ausflugsvarianten haben…

Autor: Jonas Juni 2019
„Biggenknuffelen“ in den Niederlanden – Erlebnisbauernhöfe für alle Altersklassen!

Viele unserer Gruppen möchten mit ihren Teilnehmern gerne „Urlaub auf dem Bauernhof“ machen. Doch es gibt kaum noch Höfe, auf denen das noch möglich ist. Viele Höfe sind nicht umgebaut – andere…

Urlaub pur an Hollands Binnengewässern

Holland ist mehr als das Meer – das ist nicht nur ein cooler Spruch. Wer zum Beispiel Urlaub in Overijssel Friesland macht (das ist „rechts vom Ijsselmeer“), kann seiner Gruppe viel Wassererlebnisse…

Autor: Suse Januar 2019
Wie bestelle ich Pflegehilfsmittel für meine Reise?

Für unsere Handicapgruppen sind wir gerne bei der Organisation der benötigten Pflegehilfsmittel für Eure Reise behilflich.  Es ist gut, wenn Ihr uns möglichst frühzeitig ansprecht, ob und welche Hilfsmittel ihr benötigt. Denn:…

Autor: Katrin Januar 2019

Autor: Julia Leiendecker

Julia Leiendecker ist Jahrgang 1990 und bereits seit 2009 bei uns im Team. Los ging es als studentische Aushilfe in den Semesterferien, nach ihrem Master-Studium „Interkultureller Kommunikation mit Schwerpunkt frankophoner Kulturraum“ ist sie dann „endlich“ Vollzeit bei uns eingestiegen. In der Reiseverwaltung ist sie von Angebot bis Zweite Schlussrechnung überall aktiv und kann mit Fremdsprachenkenntnis und Empathie jede knifflige Situation lösen. Das macht Sie nach Feierabend übrigens auch in der Flüchtlingshilfe – unbürokratisch, nah dran, interessiert!

Januar 2019, Kategorien: Barrierefreiheit, Programm, Tagesausflüge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.