10 gute Gründe: Norwegen
  1. Norwegen ist ein "steiles" Land. Besonders im Westen geht es direkt vom Meer hinauf in die Berge. Und oben gibt es eine besonders reizvolle Natur. Wasser gibt es in jeder Höhenlage. Und überall ist Platz satt.

  2. Die Fjorde durchziehen das Fjell wie Adern den Organismus. Immer wieder rauschen Wasserfälle von den Höhen herab. Es ist das Land der Fliegenfischer, der Rafting-Touren, der Laichplätze für den Lachs.

  3. Dass man hier anders Auto fährt, ist kein Wunder: Mit größtem Aufwand hat man kilometerweite Tunnels durch die Berge geschlagen. Rechts geht es steil bergauf, links tief hinunter. Oft raubt die Aussicht den Atem und es ist gut, dass man nur langsam fahren kann.

  4. Norwegen ist von christlicher Tradition durchzogen. Die wunderschönen Stabkirchen zeugen von jahrhunderte alten Gemeindetraditionen und in jeder Stadt gibt es viele verschiedene Gemeinschaften, zu denen man auch Kontakt herstellen kann.

  5. Hier hat sich eine traditionelle Gastfreundschaft entwickelt. Niemals sind wir bei unseren vielen Begegnungen ohne einen kleinen Imbiss empfangen worden. Man sagt: Ohne Kaffee steht ganz Norwegen still.

  6. Restaurants allerdings sind teuer. Da steht man staunend vor Speisekarten von Imbissstuben und wähnt sich im Gourmet-Restaurant. Also gilt: Phantasievoll selber kochen, die gute alte Brotzeit neu entdecken. Dazu gehört auch, dass Norwegen sich durchaus "drogenfeindlich" präsentiert. Alkohol und Nikotin werden in der Öffentlichkeit eher gemieden.

  7. Die Ausflugsziele sind Highlights: Im Westen der "Preikestolen", ein Felsvorsprung, der 800 m senkrecht über dem Fjord herausragt. Oder eine Fahrt durch das Gudbrandsdal - das Tal der Stabkirchen; die Olympia-stadt Lillehammar; Leuchttürme in der Schärenküste, den Nationalparkt Hardanger Viddar... und natürlich immer wieder Oslo mit Schloss, Holmenkollen, Vigeland-Skulpturenpark.

  8. Das Wetter ist besser als sein Ruf. Die langen Tage werden immer wieder warm und die Sonne ist spürbar intensiver als in Mitteleuropa. Das Zusammenspiel von Licht und Wärme wird von der Natur in den wenigen warmen Monaten geradezu aufgesogen.

  9. Die norwegische Architektur hat einen ausgeprägten Hang zu bunten Farben. Die Häuser sind blau, gelb, rot. Die Kirchen ebenso steil wie das Fjell, Brücken ideenreich und gigantisch.

  10. Mit der richtigen Taktik lässt sich hier gut leben. Man kauft das, was die Norweger auch zum Leben brauchen; denn das ist gar nicht so teuer. Und mitnehmen darf man alle Lebensmittel - außer Kartoffeln...

Brennabu Leirskole

Hemsedalsfjell steht für Elche, Blockhäuser und Erlebnisurlaub! Kanus inklusive!


Eingebettet in die beeindruckende Landschaft des Hemsedalfjells mit weitem Blick über Gipfel und Seen liegen die hellen und freundlichen Holzblockhäuser von Brennabu. Dieses norwegische Freizeitheim ist ideal für alles, was Jugendgruppen wünschen.

Schon die Fahrt über den "Panoramaweg" vom Valdres-Tal hinauf gibt einen Vorgeschmack auf die überwältigenden Natureindrücke. Man sagt, hier leben die meisten Elche und es sollen auch die größten sein... Von den Häusern aus hat man einen fantastischen, weiten Blick über das Hochtal (850 m über NN) auf die Jotunheimen-Gebirgsregion.

Unser Ferienhof Brennabu besteht aus 3 Gebäuden. Das zentrale Gruppenhaus mit Küche und Speise-/Aufenthaltsraum ist "Storstogo", EG: 2x4, Du/WC; UG: 2x2;  2xDu/WC, 1 WC (12 Personen). Des weiteren "Vasettunet": 5x4, 1x4+2, 1x2, alle Schlafräume mit Dusche und WC;  Sauna. (26 + 2 Personen). Oddmundstogo mit 2x4; 1x2, je Zimmer ein Zusatzbett; 1 WC, 1 Du/WC, Sauna (10 + 3 Personen); Insgesamt 14 Schlafräume.
Auf Anfrage und nach Verfügbarkeit: Bendikstogo: 3 Schlafräume: 1x2, 2x2-3; Dusche und WC;(6 +2 Personen). In allen Räumen in der Regel Etagenbetten.

Auch die Schlafhäuser haben alle eine komplett ausgestattete kleinere Küche und kleine Aufenthaltsräume.

In "Storstogo" gibt es den großen Aufenthalts- und Speisesaal für 60 Personen, schön eingerichtet, mit Kamin; Selbstversorgerküche mit 2x4-fl. E-Herd, 2xBackofen, Gastronomiespülmaschine, gr. Kühlschrank (Küche in 2016 neu); großer Gruppenraum mit TT, es gibt einen separaten Eingang ins UG. Gemütliche Aufenthaltsräume und kleine Küchen gibt es auch in den anderen Häusern - ideal für Kleingruppenarbeit! Gruppenraum "Låvin" für 100 Personen steht nach Absprache zur Verfügung.

Auf dem Gelände gibt es noch zwei weitere Ferienhütten für norwegische Familien. Dies funktioniert seit vielen Jahren völlig reibungslos. Wenn Ihre Gruppe 50 - 60 Personen hat, können eine oder beide Hütten dazu gemietet werden. Die Gruppenräume im Storstogo fassen bis zu 60 Personen.

Brennabu verfügt über ein großzügiges Gelände mit Zugang zum Badesee, Badestelle vorhanden. Außerdem eine Lagerfeuer-Hütte "Eldstogo" (35-40 Personen). Freizeitmöglichkeiten: Sportplatz, Tischtennis, Lagerfeuerplatz, Gartenmobiliar. 10 Kanus stehen nach Absprache kostenlos zur Verfügung.

Außerdem auf Anfrage Möglichkeiten zum Bogenschießen, Ausritte, Elchsafari, Mountainbiking, Fischen, Klettertouren mit Abseilen, Steinzeittechniken etc. Nicht immer können alle Angebote im Sommer vorgehalten werden. Die Hausleitung probiert gerne zu regeln, was immer möglich ist . Konkrete Anfragen bitte aber erst vor Ort. Eine Vorbuchung ist nicht möglich.

Ausflüge: Ins nahe gelegene Valdres-Tal (Tal der Stabkirchen), in die Olympiastadt Lillehammer (120 km) oder in die Hauptstadt Oslo (200 km) mit Sprungschanze "Holmenkollen" und Vigelandpark; auf den Hardanger-Viddar (150 km), Europas größte Hochebene mit arktischen Verhältnissen. Unsere Stammgruppen fahren auch auf die großen Gletscher in Jotunheimen.

Der Jotunheimen-Nationalpark mit Norwegens höchsten Gipfeln ist Sitz der nordischen Götter und Heimat der Trolle.

 

Bitte mitbringen

3-teilige Bettwäsche und Verbrauchsmaterial für die Küche, Sanitär und Reinigung.

Reiseart
Jugendfreizeit Sportcamp Familienfreizeit
Teilnehmer
36 - 53, evtl. mehr
Reiseziel
Norwegen
Semniarräume
2 - 3 gr., 3kl.
Verpflegung
Selbstverpflegung
Lage
Vaset / Rön
Oppland