Urlaub pur an Hollands Binnengewässern

Holland ist mehr als das Meer – das ist nicht nur ein cooler Spruch. Wer zum Beispiel Urlaub in Overijssel Friesland macht (das ist „rechts vom Ijsselmeer“), kann seiner Gruppe viel Wassererlebnisse bieten. Und wo bitte schön?

Natürlich erst mal direkt am Ijsselmeer, etwa in Lemmer oder Urk. Lemmer war schon immer Küstenort, Urk sogar eine Insel im Ijsselmeer, bevor östlich davon Land gewonnen wurde. Lemmer bietet neben einer größeren Marina auch eine Badebucht mit Sandstrand und Beachclub. Urk ist heute noch ein wichtiger Fischereihafen mit Leuchtturm und kleiner Strandpromenade.

Kleine Binnenhäfen locken

Zwartsluis, Vollenhove, Blokzijl und Kuinre (von Süd nach Nord) sieht man ihre Vergangenheit als (kleine) Küstenorte vor der Einpolderung noch an. Kleine Sportboothäfen mitten in den historischen Ortskernen bieten Flair und schöne Blickpunkte, z.T. mit Cafés und Außenterrassen.

Wasser ist der Hauptbestimmungsfaktor im Nationalpark Weerribben-Wieden. Große Wasserflächen mit Riet und Windmühlen lassen sich mit Auto, Fahrrad oder Boot erleben: Tipp: In Blokzijl mit dem Ecowaterlijner bis nach Giethoorn oder St.Jansklooster fahren oder in Giethoorn mit dem Wassertaxi starten.

In Holland ist „Zee“ gleich „Meer“ – und umgekehrt!

Und auch sonst ist immer irgendwo ein „Meer“ in der Nähe (so heißen in Holland die Seen): Tjeukermeer, Zwartemeer, Ketelermeer, Veluwemeer und (natürlich!) das Ijsselmeer. Überall gibt es kleine Häfen, kleine Strände, Wassersport. Bis zur „Zee“ (so heißt in Holland das Meer) muss man bei so viel Wasser also wirklich nicht fahren!

Unsere Häuser in Ijsselmeer-Nähe (Auswahl):

 

Mehr Beiträge zum Thema

Markttage: Kleine Tagesausflüge für kleines Geld

Egal, wo Ihr mit Eurer Gruppe Urlaub macht, jeder Tag soll ein kleines Highlight bieten, das für jeden eine schöne Erfahrung bietet und an das die Teilnehmer gerne zurückdenken. Und viel kosten…

Autor: Suse November 2018
Ratgeber Fahrradfreizeit: So geht’s!

"Wenn die Sonne scheint, die Winde weh‘n und die Andern dumm an der Ampel steh’n …." Gibt es sie noch, die Fahrräder ohne Zusatzmotor? Aber sicher. Ganz fantastisch sind gemeinsame Touren durch…

Autor: Dirk Mai 2018

Autor: Suse Henser

Suse Henser, Jahrgang 62, kennt jedes Haus aus dem Effeff, hat sie selbst besucht und selbst beschrieben. Als langjährige Begleiterin und Köchin bei Gruppenreisen wie auch als Mutter dreier Kinder weiß sie ganz genau, dass jedes Detail wichtig ist. Sie ist unsere Fachfrau für die Handicap­gruppen. Weil sie fließend Niederländisch spricht, ist sie auch die Expertin für Holland. Und sie kennt sich mit unseren Spezial-Zielen wie Irland, Finnland und Griechenland bestens aus.

Januar 2019, Kategorien: Niederlande, Allgemein, Barrierefreiheit, Programm, Tagesausflüge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.