Für euch auf Besichtigungstour: Friesland!

Kurz vor Weihnachten war es wieder soweit, Suse und ich sind in die Niederlande gereist. Dort haben wir, im schönen Friesland und Umgebung einige Häuser und Jugend- und Handicapfreizeiten für euch gescoutet und alte Kontakte zu unseren Hauspartnern gepflegt.

Die Häuser selber gesehen zu haben ist für uns immens wichtig. Denn wir haben den Anspruch an uns, euch nicht nur „aus dem Ärmel“ zu beraten, sondern präzise und verlässliche Antworten auf eure Fragen zu geben. Durch unsere regelmäßigen Besuche können wir euch ein besseres Bild von den Gegebenheiten vor Ort vermitteln und durch unsere intensive Kenntnis aller Häuser besser einschätzen, welche Ziele zu welchen Gruppen passen.

Suse Henser
Suse Henser ist unsere absolute Niederlande-Spezialistin. Sie spricht die Landessprache fließend, macht hier selber Urlaub schon von Kindesbeinen an und kennt sich aus mit Land, Leuten und Kultur!

Außerdem ist es schön zu sehen, mit wie viel Herzblut unsere Hauspartner die Häuser betreiben. Oft fragen unsere Partner uns auf den Besuchsreisen, was sie verbessern können, damit sich die „Henser-Gruppen“ noch wohler fühlen. Mit viel Fingerspitzengefühl achten Sie auf die Bedürfnisse der einzelnen Gruppen – und dadurch entstehen oft ein persönliches Verhältnis  oder sogar Freundschaften. Die Gruppe fährt also nicht mehr in ein spezielles Haus, sondern zu Wilma und Johan. Eine Hausverwalterin erzählte: „Manchmal lege ich mich im Sommer auf meinen Liegestuhl und beobachte wie engagiert sich die Gruppenleiter um die Kinder kümmern und was für ein tolles Programm sie auf die Beine stellen – da geht einem das Herz auf „.

Auf diesen Touren bekommen wir auch immer alle Neuerungen gezeigt. Besonders stolz präsentierte uns ein Partner den neuen Herd mit großem Backofen, welcher durch eine Spende finanziert werden konnte. Wir haben durch mehrere Hauspartner erfahren, wie wichtig Backöfen für deutsche Gruppen sind. Es wurde sehr lobend erwähnt, wie viel selber gekocht und gebacken wird.

Katrin Rother
Katrin Rother ist eine echte Expertin für unsere Handicap-Häuser – auch und gerade in den Niederlanden, wo es besonders viele angepasste Reiseziele gibt.

Da wir unsere Gruppen und den Bedarf gut kennen, versuchen wir Anregungen und Tipps für Verbesserungen der Häuser zu geben. Oft können wir auch Ideen von anderen Hauspartnern weitergeben. Manchmal sind es ganz einfache Dinge, die aber den Komfort sehr erhöhen. Z.B. hatte ein Hauspartner eine gute Idee, wie man Leselampen und Steckdosen an den Betten montieren kann, ohne dass gleich Wände für Kabel aufgestemmt werden müssen oder lästige Kabel herumliegen. Für solche Tipps sind andere Hauspartner sehr dankbar. Hilfreich ist auch der Austausch von Adressen, wo z.B. Betten, Matratzen oder Rollifahrräder gekauft oder geliehen werden können. Diese Informationen landen dann in unseren Travel-Infos und die kommen dann im Frühjahr mit in eure Reisepakete.

Ein besonderes Augenmerk haben wir diesmal auf Ausflugsziele in der Region gelegt. Ein gutes Haus reicht alleine nicht aus, man möchte im Urlaub schließlich etwas erleben.  Gerade von unseren Freunden vom Haus Suyderzee haben wir gute Freizeittipps bekommen, die sowohl für Jugend-als auch für Handicapgruppen gut geeignet sind. Es gibt viele schöne Dinge, die gar nicht viel Geld kosten müssen.  Da wir mehrere Häuser in dieser Region im Angebot haben, werden auch viele andere Gruppen davon profitieren können. Auf den Webseiten unserer Häuser bereiten wir euch diese Ausflüge mittlerweile als google-Ausflugskarte auf!

Unsere Partner vom Haus Suyderzee haben sich besondere Mühe gegeben, Ausflugsziele für euch auszuarbeiten – Spitze!

Am Endes des Tages hatten wir dann sogar noch Zeit im Hotelrestaurant die Köstlichkeiten der Region zu probieren. Schöner kann man einen Abend nicht ausklingen lassen.

Ich finde Holland ist immer eine Reise wert!

 

Mehr Beiträge zum Thema

„Ich hoffe, das ist Euch nicht zu anstrengend?“

Mitte September sind Jonas und ich über Hessen und Thüringen bis ans östlichste Ende Deutschlands ins Zittauer Gebirge gereist, um unsere Partner und ihre Häuser zu besuchen. Nur wenn wir uns regelmäßig…

Autor: Julia Oktober 2018
Unsere Reisegruppe bestand aus Gruppenleitern des Jugend- und Handicapreisenbereichs. Und von Hensers waren Jonas und Julia mit von der Partie.
Reisebericht Expertenreise Olymp 2017

Auch in diesem Jahr waren wir Anfang November mit 20 Gruppenleitern aus dem Jugend- und Handicapbereich in Griechenland, um unsere Partnerhäuser an der olympischen Riviera vorzustellen und Land und Leute kennenzulernen. Fünf…

Autor: Julia November 2017

Autor: Katrin Rother

Katrin Rother, Jahrgang 1967, ist seit 2007 aktiver Teil des Henser-Teams. Sie versorgt die vorfreudigen Gruppen mit Hintergrundinfos zu den ausgewählten Häusern, koordiniert alle Reisetermine, schreibt viele Angebote und kümmert sich um die Kommunikation mit den Häusern im In- und Ausland. Am Wochenende bringt sie ihren Kontrabass zum Einsatz – am liebsten mit ihrer Bluegrass-Band.

Januar 2018, Kategorien: Aktuelles aus dem Büro, Allgemein, Hauspartner, Reiseberichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Ja, ich möchte mich auch zum Newsletter anmelden. Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich, dass ich die Datenschutzerklärung (https://reiseservice-henser.de/datenschutz/) zur Kenntnis genommen habe und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ich kann diese Einwilligung jederzeit durch eine formlose Nachricht an die Reiseservice Henser GmbH widerrufen oder mich vom Newsletter abmelden.